Initiative
Aktuell
Rundgänge
Presse
Geschichte des Bärenhofes
Bilder
Unterschriftensammlung
Aufruf 2002
Links
Impressum




Unterschriftensammlung

Mehr als 1000 Unterschriften für den Erhalt des Bärenhofs!

Die Unterschriftensammlung "Rettet den Bärenhof", an der sich Einwohnerinnen und Einwohner von Langehorn und benachbarter Stadtteile und Gemeinden beteiligen konnten, wurde im Dezember 2002 erfolgreich abgeschlossen. Nach einer Sichtung bereits eingeholter Listen liegen zum jetzigen Zeitpunkt (Februar 2003) mehr als 1.000 Unterschriften vor. Wir danken allen Bürgern, Geschäftsleuten, Firmen, Vereinen, Arztpraxen und Schulen, die uns dabei unterstützt haben, insbesondere folgenden Einrichtungen, die die Unterschriftenlisten für alle Interessierten ausgelegt hatten: Café "Komm" am Käkenhof, Uhren-Seubert am Schmuggelstieg, Copyshop "Schnelldruck am Ochsenzoll", Gaststätte "Heimbuche", Döner-Imbiss vis à vis der Haupteinfahrt des Klinikums Nords (Langenhorner Ch.), Glas- und Porzellangeschäft Focke am Langenhorner Markt, Bücherstube Carl Rubow in Fuhlsbüttel, Gasthof "Dialog" (Tangstedter Landstraße), Arztpraxis Dr. Tonner (Tangstedter Landstraße), Gymnasium Alstertal Erdkampsweg, Albert-Schweitzer-Gymnasium in Klein Borstel und die Schulen in der Flughafenstraße und am Grellkamp.

Namentlich sei vor allem noch Christine Mielch, Petra Stoll und Michael Meseck gedankt, die unserer Initiative tatkräftig zur Seite gestanden haben, indem sie zahlreiche Unterschriften sammelten, sich mit Briefen an das Autohaus Wichert wandten und unsere eigene Internetseite auf die Beine stellten.

Wir bitten alle Freunde, die noch Unterschriftenlisten ausliegen haben,
diese an uns zurückzusenden:

Willi-Bredel-Gesellschaft/ Geschichtswerkstatt
Im Grünen Grunde 1
22337 Hamburg

Bei den uns bevorstehenden Aktionen zum Erhalt des Bärenhofs wird es zweifellos eine geeignete Gelegenheit geben, um diese Listen öffentlichkeitswirksam einem zuständigen Verantwortungsträger und Kopien davon dem Geschäftsführer vom Autohaus Wichert, Herrn Kußmaul, zu übergeben! Dazu sind jetzt schon alle Bärenhof-Freunde herzlich eingeladen. Wie und wo das passieren wird, darüber werden wir auf diesen Bärenhof-Seiten und in der Lokalpresse informieren.

Wer noch einmal einen Blick auf die Formulare der Unterschriftensammellisten werfen will, kann hier die entsprechende pdf-Datei öffnen. Wir weisen aber darauf hin, dass die Unterschriftenkampagne abgeschlossen ist.

Stand: Februar 2003










(c) july 2002 by Willi-Bredel-Gesellschaft/Geschichtswerkstatt Hamburg,
designed by Petra Stoll, ViSdP. René Senenko